Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gerüst-Konfigurator

Lassen Sie sich Ihr Gerüst planen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit ein komplettes Fassadengerüst mit allen notwendigen Teilen in wenigen Sekunden geplant zu bekommen. Einfach ein paar Maße eingeben und ein paar Einstellungen tätigen und schon bekommen Sie Ihre individuelle Stückliste mit einem Preis. Das Gleiche gilt für die vorgebaute Gerüsttreppe, die ein tolles Angebot an alle Gerüstbesitzer ist, die einen komfortablen Gerüstaufstieg suchen.

1 Gerüst wählen

Im Gerüst-Konfigurator für Fassadengerüste wird das Rux Super System verwendet. Dieses leichte und effiziente System lässt sich einfach bauen und gehört zu den Bekanntesten.

Einzelne Gerüsttreppen machen nur Sinn in Verbindung mit einem bereits vorhandenen Gerüst. Im Konfigurator wird ausschließlich eine Aluminium-Podesttreppe verwendet.

Der Gerüst-Konfigurator ist für die Berechnung von Standardkonstellationen gedacht. Er soll Ihnen helfen keine Teile zu vergessen und passend zu kalkulieren. Alternativ bieten wir Ihnen auch fertige Gerüstpakete aus verschiedensten Systemen an. Darüber hinaus können Sie sich bei Fragen gerne direkt an uns wenden.

Kontakt

2 Dateneingabe

Meter
Meter

Bitte alle mit einem * gekennzeichneten Pflichtfelder ausfüllen.

Arbeitsbreite

Die Arbeitsbreite könnte man auch umgangssprachlich als Gerüsttiefe bezeichnen, es ist sozusagen die Breite der Laufwege auf dem Gerüst. Je breiter desto angenehmer das Arbeiten und desto einfacher ist es Material auf dem Gerüst zu lagern. Allerdings steigt auch das Gewicht der einzelnen Gerüstteile.

Arbeitshöhe

Die Arbeitshöhe wird auch Reichhöhe genannt. Sie ergibt sich durch die Höhe der obersten Gerüstlage auf der man arbeiten kann plus zwei Meter. Man geht nämlich davon aus, dass ein Arbeiter bis zwei Meter hoch über seiner Standfläche z.B. Malerarbeiten ausführen kann.

Bitte geben Sie eine gültige Arbeitshöhe in Metern ein!

Gerüstlänge

Die Gerüstlänge bezeichnet die länge der Wand oder Fassade die eingerüstet werden soll.

Bitte geben Sie eine gültige Gerüstlänge in Metern ein!

Hauptfeldlänge

Die Hauptfeldlänge bestimmt welche Länge die Gerüstfelder Ihrer Konfiguration möglichst haben sollen. Kleine Felder sind häufig flexibler, dafür benötigen Sie mehr Felder und das bedeutet mehr Teile und mehr Arbeitsaufwand. Je nach angegebener Gerüstlänge berechnet der Konfigurator automatisch Ausgleichsfelder um Ihre Vorgaben möglichst exakt zu erreichen.

Höhe Gewindefußplatten

Gewinde Fußplatten ermöglichen über eine Spindel den Ausgleich von Bodenunebenheiten. Je höher die Spindel der Fußplatte desto höher ihr Ausgleichspotential. Beachten Sie, dass mindestens 15 cm der Spindel im Gerüstrahmen eingesteckt werden muss, oder aber 1/4 der Spindellänge wenn dies das längere Maß ist. Die verbleibende Spindellänge ist das eigentliche Ausgleichspotential.

Schlüsselweite

Alle Teile die zusätzlich an einem Gerüst angebracht werden, müssen über Gerüstkupplungen angeschraubt werden (z.B. die Verankerung). Dazu werden Muttern mit einem Ratschenschlüssel angezogen. Die Muttern gibt es in zwei Schlüsselweiten. Wenn Sie schon Gerüstteile haben sollten Sie vorher die vorliegende Schlüsselweite überprüfen um einheitliches Material nutzen zu können, was die Arbeit mit dem Gerüst vereinfacht.

Belagtyp

Der Gerüstbelag ist sozusagen der Gerüstboden auf dem gelaufen und gearbeitet wird. Die Materialien unterscheiden sich in den Kriterien Verwitterungsschutz, Belastbarkeit, Gewicht und Preis. Die Faustregel gilt wie folgt:

  • Imprägniertes Holz: mittlerer Verwitterungsschutz, mittlere Belastbarkeit, mittleres Gewicht, niedriger Preis
  • Stahl: hoher Verwitterungsschutz, sehr hohe Belastbarkeit, hohes Gewicht, mittlerer Preis
  • Aluminium: sehr hoher Verwitterungsschutz, mittlere Belastbarkeit, niedriges Gewicht, hoher Preis
  • Alu-Belagtafel: sehr hoher Verwitterungsschutz, mittlere Belastbarkeit, hohes Gewicht, hoher Preis

Die Belagtafel macht sich das niedrige Gewicht des Aluminiums zu nutze um direkt zwei Beläge in einem zu haben. Sie wird dadurch zwar so schwer wie ein Stahlbelag, aber sie deckt direkt die doppelte Fläche ab.

Alle Beläge erfüllen mindestens die Gerüstklasse 3 und damit eine Belastbarkeit von mindestens 200 kg/m².

Typ des Aufgangs

Der Aufgang in einem Gerüst bestimmt die Art wie Arbeiter von einer Gerüstebene nach oben oder unten steigen können. Wenn Sie eine Erweiterung eines bestehenden Gerüstes suchen, benötigen Sie möglicher Weise gar keinen Aufstieg. Wenn doch, ist der Leitergangsrahmen die klassische Aufstiegsart. Die vorgebaute Gerüsttreppe ist zwar etwas aufwendiger, aber um ein vielfaches komfortabler, weil der Durchstieg durch die Luken der Leitergangsrahmen entfällt. Insbesondere mit Werkzeug und anderem Arbeitsmaterial ist die vorgebaute Treppe häufig die beste Wahl.

Innenkonsolen

Innenkonsolen werden auf der Fassadenseite des Gerüstes montiert und ermöglichen den Ausgleich von Versprüngen in der Fassade, unter Wahrung des maximalen offenen Wandabstandes von 30 cm. Sie sind auch für das Anbringen von Dämmmaterial sehr beliebt, weil sie nach der Montage der Dämmung wieder zurückgebaut werden können und der Wandabstand in der Toleranz bleibt.

Außenkonsolen

Außenkonsolen werden auf der Außenseite des Gerüstes montiert und erlauben so einen Ausgleich von Versprüngen und Ausbuchtungen in der Fassade.

Außenkonsolenbreite

Je nach benötigter Breite lassen kann ein einbohliger oder zweibohliger Ausbau anbringen. Eine Bohlenbreite beträgt ca. 30 cm.

GERÜST-WELT.DE

GERÜST-WELT.DE  GERÜST-WELT.DE

Versand

Versand  Versand

Infothek

Infothek  Infothek

News

News  News

GERÜST-WELT.DE GmbH • Neue Straße 7 • 58135 Hagen